Standhöhe 4.92/5 (13)

Standhöhe eines Bogens

Was ist die Standhöhe?

Die Standhöhe eines Bogens ist die Entfernung zwischen der gespannten Bogensehne und dem am weitesten entfernten Stück des Bogens. Normalerweise handelt es sich dabei um den tiefsten Punkt des Bogengriffs. Die Standhöhe gibt an wie sehr ein Bogen gespannt werden sollte, um den optimalen Pfeilflug zu ermöglichen. Das bedeutet, dass Hersteller im Normalfall eine grobe Angabe der Standhöhe angeben innerhalb derer man sich befinden sollte, um den Bogen nicht zu über- oder unterspannen. Das ist wichtig, da der Bogen bei Überspannung Schaden nehmen kann und im Extremfall brechen könnte. Ebenso bringt ein Unterspannen nicht immer einen Gewinn am Schusskraft, ganz im Gegenteil ist die Standhöhe zu gering, kann man im Extremfall Bogenschießen auch einfach lassen, denn es wird sowieso nicht funktionieren. Sie sehen also, die Standhöhe ist einzuhalten. Leider stimmen die Angaben auf den Online Shops nicht immer 100% überein. Informieren Sie sich über den optimalen Wert der Standhöhe bevor Sie verzweifelt nach Gründen suchen, wieso der Pfeilflug nicht wirklich gelingt. Für mehr Genauigkeit ist generell zu einer höheren Standhöhe zu raten.

Dieses Thema ist natürlich besonders interessant für Langbögen, Recurvebögen und Reiterbögen. Bei Compoundbögen ist es zu vernachlässigen.

Welche Standhöhe ist die Richtige?

Wichtig ist, dass die Standhöhe immer dieselbe ist. Probieren Sie aus, welche Standhöhe innerhalb der Vorgaben Ihnen am ehesten zusagt und bleiben Sie dann dabei. Unterschiedliche Standhöhen führen zu unterschiedlichen Schussabläufen und beim Bogenschießen ist es wichtig den Schussablauf und die dabei einbezogenen Faktoren, wie eben die Standhöhe, konstant zu halten.



Wie stelle ich unterschiedliche Standhöhen ein?

Nichts leichter als das: Die Standhöhe kann durch das Ein- bzw. Ausdrehen der Dacron Sehne vor dem Bogenspannen verändert werden. Dadurch ändert sich die Länge der Bogensehne und somit auch die Entfernung zwischen den beiden Enden des Bogens, sprich die Entfernung zwischen Sehne und Bogengriff.

Bewertung abgeben

Facebooktwittergoogle_plusmail